Springe zum Hauptbereich
Alle Landesmuseen in Schleswig-HolsteinAlle Landesmuseen in SH
  • Halten die englische Ausgabe von

"Spurensuche Haithabu" - jetzt auch auf Englisch

Nur wenige Fundstellen des Frühmittelalters in Europa üben sowohl auf Fachleute als auch auf das breite Publikum eine so große Faszination aus wie das wikingerzeitliche Haithabu an der Schlei bei Schleswig. Die umfangreiche Monographie "Spurensuche Haithabu" von Kurt Schietzel gilt seit vielen Jahren als das Standardwerk zu dem Thema - dies ist nun auch auf Englisch erhältlich.

"Spurensuche Haithabu" oder "Unearthing Hedeby" - für Schietzel war klar, dass es sich um eine Publikation handeln müsse, in dem sich seine wissenschaftliche Sicht der Dinge, seine berufliche Biographie in Haithabu und seine Idee von Vermittlung und bibliophiler Aufarbeitung widerspiegeln. In dem mehr als 600 Seiten umfassenden, reich illustrierten Band legt er sein gesammeltes Wissen über Haithabu vor. Eine wahre Schatzkiste an Informationen und Geschichten. 

Das Werk, das im September 2014 in der 1. Auflage erschienen ist, stellt eine Erfolgsgeschichte dar. Inzwischen ist die 5. Auflage gedruckt.

Mit der Ernennung von Danewerk und Haithabu zum UNESCO-Weltkulturerbe im Jahr 2018 ist eine ganz neue, globale Aufmerksamkeit auf diesen außergewöhnlichen archäologischen Komplex gelenkt. Es lag also nahe, eine englische Ausgabe der „Spurensuche“ vorzulegen. Als Herausgeber hat Claus von Carnap-Bornheim dieses Projekt gemeinsam mit dem Förderverein Archäologie Schloss Gottorf e.V. umgesetzt. Andreas Rau vom Zentrum für Baltische und Skandinavische Archäologie erstellte die Übersetzung. Der Wachholtz Verlag sorgte für die Drucklegung. 

Unearthing Hedeby
79,00 Euro

- english version -

Unearthing Hedeby
Spurensuche Haithabu
49,00 Euro

Das Leben der Wikinger in Wort und Bild.

Spurensuche Haithabu
Landesmuseen Schleswig-Holstein
schliessen
Nach oben scrollen