Springe zum Hauptbereich
Alle Landesmuseen in Schleswig-HolsteinAlle Landesmuseen in SH

Museum für "Tag der Architektur und Ingenieurbaukunst" ausgewählt

Das Wikinger Museum Haithabu wird am 16 Juni, am „Tag der Architektur und Ingenieurbaukunst“, als eines von landesweit 37 Objekten für herausragende Baukultur präsentiert. Eine Auszeichnung - denn die Bauwerke, die an diesem Tag im Fokus der Öffentlichkeit stehen, sind zuvor von einer unabhängigen Jury ausgewählt worden.

Eine tragende Rolle bei der Wahl der Objekte spielt der Baukulturbericht 2018/2019 der Bundesstiftung Baukultur zum Thema: Erbe-Bestand-Zukunft. „Er befasst sich schwerpunktmäßig mit der Bedeutung und den Potentialen unseres Gebäudebestandes, mit dem Ziel, neue Perspektiven für das gebaute Erbe zu eröffnen“, schreibt die Architekten- und Ingenieurkammer Schleswig-Holstein, die diesen Tag initiiert hat.

Gelungene Modernisierung der Fassaden und Dächer

Das Wikinger Museum Haithabu, das durch seine außergewöhnliche Bauweise in Form von sieben Waben seit langem als ein herausragendes Beispiel für Architektenkunst gilt, war für 18 Monate geschlossen und im Frühjahr 2018 nach einer Modernisierung der Fassaden und Dächer wiedereröffnet worden. Die Gebäude sind fast vollständig saniert worden, um den Energieverbrauch deutlich zu reduzieren. Auch mussten tragende Holzstützen ausgetauscht werden, in die Feuchtigkeit eingedrungen war. 

Der Kieler Architekt Götz Lammers bietet am 16. Juni um 10 Uhr und 14 Uhr eine Führung an. Treffpunkt ist der Vorplatz des Museums. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Kosten: normaler Museumseintritt.

Landesmuseen Schleswig-Holstein
schliessen
Nach oben scrollen